CS:GO Team Racler

Zum 27. August 2020 startet Racler Productions mit einem Counter Strike: Global Offensive Team in die 16. Saison der 99 Damage Liga.

Sebastian „CardboardEU“ Ausserer und Ronny „Phaxo“ Morawietz übernehmen als Manager die Verantwortung für das Team. In dem folgenden Interview hat sich Ronny unseren Fragen gestellt und ein wenig über seine Arbeit, unsere Ziele und dem Team erzählt.

Stelle dich bitte kurz vor und beschreibe deine Aufgabe im Team.
Mein Name ist Ronny [Phaxo] Morawietz und ich bin 18 Jahre alt. Ich spiele CS:GO schon seit 5 Jahren und habe in dieser Laufbahn in einigen Teams gespielt und war auch Manager bei einigen eSport Teams. Ich bin zurzeit als Manager für das Team Racler zuständig, das bedeutet ich organisiere Trainings, kümmere mich um die Spieler und veranstalte Termine für PCWs oder auch Turniere.

Wie ist der erste Eindruck von unserem Team? Wie liefen die bisherigen Testspiele?
Das Team besteht zurzeit aus einem 4er Core und einem ehemaligen Spieler aus Team FireFalcon. Das bedeutet die Mehrheit des Teams ist schon eingespielt und kann dadurch in den Faktoren Teamwork und Teamplay punkten. Die Testspiele verliefen gut, wir hatten viele Interessenten, die sich aber aufgrund der kurzfristigen Anmeldefrist der 99Damage Liga doch leider anders entschieden haben.

Wie läuft die weitere Vorbereitung?
Zurzeit arbeiten wir daran das Team einzuspielen und Trainingseinheiten zu organisieren. Ich gucke mir die Teams aus unserer Starter Division an und versuche dahingehend Kontakt aufzubauen. Freundschaftsspiele zu organisieren wäre aus meiner Sicht sinnvoll, damit sich das Team auf die gegnerischen Teams vorbereiten kann.

Was werden die größten Herausforderungen in der kommenden Saison mit dem Team sein?
Meiner Erfahrung nach ist das Wichtigste in der ersten Saison als „Neuaufbau-Team“ der Zusammenhalt. Viele Teams in der 99Damage Liga verlieren ihre Motivation oder zerstreiten sich nach Niederlagen innerhalb der Saison. Meiner Meinung nach kann man jedoch keinen Erfolg ohne Niederlagen haben, denn man lernt aus Fehlern.

Was siehst du in unserem Team hinsichtlich Teamgeist, Umfeld und einzelne Spieler?
Wie ich schon geschrieben habe, besitzt das Team viel Teamgeist. Die Stimmung innerhalb des Teams ist meistens locker und freundlich. Wenn das Team in einem Match ist, konzentrieren Sie sich auf das Spiel und kommunizieren nur wenn es nötig ist. Die einzelnen Spieler haben natürlich ihre Stärken und Schwächen, jedoch arbeiten wir daran, die Schwächen durch die Stärken zu ersetzen und dadurch das bestmögliche Ergebnis zu erlangen. Schlussendlich ist das Umfeld sehr angenehm. Racler Productions fördert uns wo es geht und unterstützt uns bei unserem Anliegen in der 99Damage Liga weit zu kommen und dafür sind wir sehr dankbar.

Hast du dich schon über die 99 Damage Liga informiert? Wie schätzt du die Konkurrenz in der Starter Division ein?
Die Auslosung für unsere Starter Division hat ergeben, dass wir in der 17. Starter Division spielen werden. Diese Division ist ziemlich ausgeglichen, da mehrere starke Teams, aber auch mehrere schwächere Teams vorhanden sind. Bisher haben wir noch kein gegnerisches Team spielen sehen, jedoch werden wir uns bestmöglich auf unsere Gegner vorbereiten um so die besten Chancen auf einen Div. 4 Slot zu bekommen.

Welches Ziel verfolgst du mit unserem Team in dieser Saison?
In dieser Saison streben wir natürlich einer der ersten beiden Plätze an, damit wir nächste Saison in die 4. Division eingeteilt werden.

Wie würdest du dich selbst als Manager beschrieben? Worauf legst du besonders wert?
Also ich würde mich eher als erfahrend beschreiben. Ich war schon in vielen Teams und Organisationen als Manager tätig und konnte dadurch viel Erfahrung sammeln. Außerdem spielte ich früher in vielen Teams. Dies hilft mir bei meiner Arbeit, denn ich weiß was ein Team braucht, wie man ein Team fördern kann und generell wie das Spiel funktioniert. Ich lege besonders Wert auf Kommunikation, innerhalb des Teams, aber auch zwischen Team und Organisation in diesem Fall Racler Productions. Außerdem finde ich wichtig, Spieler die Potenzial aufweisen, zu fördern.

Was macht dir besonders am Teammanagerjob Spaß?
Mir macht es am meisten Spaß das Team bei ihren Spielen zu zugucken, denn dort kann man sehen was das Team bisher erreicht hat und in welchen Aspekten man das Team vielleicht fördern könnte.

Was ist dein Lieblingsteam in der 99 Damage Liga / International ?
Mein Lieblingsteam International ist und war schon immer das Team EnVyUs 2016, denn sie waren immer unberechenbar und sind so schnell wie noch kein Team aufgestiegen. Unter Anderem ist es auch mein Lieblingsteam, da KennyS mein Lieblingsspieler ist. Innerhalb der 99Damage Liga ist mein Lieblingsteam (neben Team Racler) TKA E-Sports.

Zum Abschluss: Welche Worte möchtest du dem Team an dieser Stelle mit auf den Weg geben?
Ich freue mich natürlich auf die gemeinsame Zukunft mit dem Team. Ich sehe viel Potenzial in das Team und bin zuversichtlich, dass diese Saison in der 99Damage Liga ein Erfolg wird und wir uns stetig verbessern können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.